Düsseldorf (dpa) - Mit dem ersten Punkte-Dreier nach zuvor fünf sieglosen Spielen in Serie hat Bundesliga-Absteiger Fortuna Düsseldorf im Kampf um den Erstliga-Aufstieg wieder Boden gut gemacht.

Die Mannschaft von Trainer Uwe Rösler bezwang am Sonntag den Tabellennachbarn Hannover 96 mit 3:2 (1:1) und verbesserte sich mit nunmehr 36 Punkten auf den sechsten Tabellenplatz. Die zuvor dreimal unbesiegten Gäste hingegen verpassten die Chance, sich im oberen Tabellendrittel festzusetzen.

Die Rheinländer hatten den besseren Start und kamen durch Torjäger Rouwen Hennings, der in der 28. Minute seinen achten Saisontreffer per Foulelfmeter erzielte, zur 1:0-Führung. Ein schwerer Fehler von Fortuna-Torhüter Florian Kastenmeier ermöglichte den Niedersachsen den Ausgleich durch Florent Muslija (37.), ehe Felix Klaus (52.) und Shinta Appelkamp (76.) in Unterzahl zum 3:1 trafen. Mick Gudra (79.) gelang noch der Anschlusstreffer. Fortunas Linksverteidiger Florian Hartherz hatte noch in der ersten Halbzeit die Gelb-Rote Karte erhalten. Damit mussten die Düsseldorfer schon den sechsten Platzverweis in dieser Saison hinnehmen.

© dpa-infocom, dpa:210221-99-532892/2

Kader Fortuna Düsseldorf

Kader Hannover 96

Spieltag

Tabelle