Hamburg (dpa) - Auch der FC St. Pauli hat die Aufholjagd von Fortuna Düsseldorf in der 2. Fußball-Bundesliga nicht stoppen können.

Die Rheinländer feierten mit dem 3:0 (1:0) beim Kiezclub ihren vierten Sieg in Serie und rückten zum punktgleichen Tabellenvierten Hamburger SV auf, der erst am Montag in Karlsruhe antritt. Der starke Matthias Zimmermann (10.), Rouwen Hennings (64.) und Edgar Prib (90.+3) erzielten die Tore gegen Pauli, das seit drei Monaten auf einen Sieg wartet und weiter den direkten Abstiegsrang 17 belegt.

Nach der coronabedingten Absage des Spiels bei den Würzburger Kickers, das am 6. Januar 2021 nachgeholt werden soll, gingen die Kiezkicker ausgeruhter als der Gegner in das letzte Punktspiel des Jahres. Und sie starteten auch forsch. Doch nachdem der auffällige Daniel-Kofi Kyereh knapp die Führung verpasst hatte (1./10.), machte es auf der Gegenseite der frei stehende Zimmermann besser und schoss Kristoffer Petersons Maßflanke gekonnt ein. St. Pauli wehrte sich, hatte aber Pech, dass Maximilian Dittgen nur den Pfosten traf (36.).

Nach dem Wechsel sorgte ausgerechnet der Ex-Hamburger Hennings nach Zimmermanns Top-Vorlage mit seinem sechsten Saisontor für die Entscheidung. Eine Rote Karte gegen St. Paulis Keeper Svend Brodersen wurde nach Videobeweis zurecht in eine Gelbe Karte umgewandelt (78.).

© dpa-infocom, dpa:201220-99-763542/2

Spielplan FC St. Pauli

Homepage FC St. Pauli

Homepage Fortuna Düsseldorf