Birmingham (dpa) - Maximilian Kieffer hat beim Golfturnier im britischen Birmingham seine beste Saisonleistung gezeigt. Der Düsseldorfer benötigte bei der Hero Open insgesamt 275 Schläge und beendete die mit einer Million Euro dotierte Veranstaltung auf dem geteilten sechsten Rang.

Seinen ersten Sieg auf der European Tour feierte der Engländer Sam Horsfield. Der 23-Jährige setzte sich mit 270 Schlägen knapp vor dem Belgier Thomas Detry (271) durch. Der Pleidelsheimer Marcel Schneider (285) kam auf dem Par-72-Kurs auf den geteilten 57. Rang. Max Schmitt aus Andernach war nach zwei Tagen am Cut gescheitert und vorzeitig ausgeschieden.

Für einen Rekord sorgte der Spanier Miguel Angel Jimenez: Der 56-Jährige startete zum 707. Mal auf der Europa-Tour und überholte damit den Schotten Sam Torrance (706 Starts). Jimenez, der auch die Bestmarke für den ältesten Turniersieger hält (2014 mit 50 Jahren in Spanien), beendete das Turnier in Birmingham auf Platz 34. Zuschauer waren bei der Hero Open wegen der Corona-Krise nicht zugelassen.

© dpa-infocom, dpa:200802-99-16005/2

Leaderboard