Mannheim (dpa) - Nationalmannschafts-Kapitän Uwe Gensheimer hat den norwegischen Handball-Weltstar Sander Sagosen von einem Wechsel zu den Rhein-Neckar Löwen überzeugen wollen.

Allerdings scheiterte der Versuch des 32-Jährigen, sein ehemaliger Teamkollege Sagosen wechselt stattdessen im kommenden Jahr von Paris Saint-Germain zum THW Kiel. "Sander wollte unbedingt einmal in Deutschland spielen - und zwar jetzt, wo er noch jung ist, und nicht erst später", sagte Gensheimer im "kicker"-Interview. "Zudem haben die Kieler ihm auch ein tolles Angebot vorgelegt, ich wollte ihn zu den Löwen lotsen, aber wir konnten da nicht mitbieten."

Gensheimer hatte vor seiner Rückkehr zu den Löwen in den vergangenen beiden Spielzeiten bei PSG mit dem 23 Jahre alten Rückraumstar zusammengespielt. Sagosen wechselt im Sommer 2020 zu Rekordmeister Kiel.