Wuppertal (dpa) - Der Bergische HC hat seinen neunten Sieg in der laufenden Saison der Handball-Bundesliga gefeiert.

Der Aufsteiger gewann sein Heimspiel gegen den TSV GWD Minden mit 26:21 (13:10). "Der Klassenerhalt ist noch immer unser Ziel, auch wenn sich das vielleicht komisch anhört", sagte BHC-Torhüter Christopher Rudeck nach dem Spiel im TV Sender Sky.

Mit 18:14 Punkten liegen die "Bergischen Löwen" auf einem starken siebten Platz. Glückwünsche zum möglicherweise schon erreichten Klassenerhalt wollte Trainer Sebastian Hinze aber nicht hören: "Wir nehmen das erst an, wenn es rechnerisch keine andere Möglichkeit mehr gibt."

Im Tabellenkeller tritt der SC DHfK Leipzig nach dem 22:22 (11:9) gegen den TBV Lemgo Lippe weiter auf der Stelle. Die drei letzten Spielminuten blieben die Sachsen ohne Torerfolg und mussten noch den Ausgleich hinnehmen. Die HSG Wetzlar feierte einen knappen 29:28 (16:12)-Heimsieg über die TSV Hannover-Burgdorf, und der HC Erlangen setzte sich 31:25 (15:10) gegen den TVB 1898 Stuttgart durch.

Tabelle und aktueller Spieltag

Torschützenliste Handball-Bundesliga