Berlin (dpa) - Das wars mit Familienurlaub. Statt mit seinen Eltern am Pool in Marokko abzuhängen, schnappt sich der 18-Jährige Brite Gyllen das Wohnmobil und haut ab. Unterwegs nimmt er einen Mitfahrer an Bord: Den gleichaltrigen William aus dem Kongo.

Der will sich illegal bis in die französische Hafenstadt Calais durchschlagen. Sein großer Bruder ist dort auf der Flucht verschollen und William will ihn finden. Eine abenteuerliche Reise von Nordafrika über Spanien bis nach Frankreich beginnt. Bald stellen die Jugendlichen fest, dass sie sich trotz vieler Unterschiede doch ähnlicher sind, als sie anfangs glauben.

Sebastian Schipper hat "Roads" inszeniert. Moritz Bleibtreu gibt einen durchgeknallten Hippie. Die Rolle des Gyllen spielt Fionn Whitehead, der im Drama "Kindeswohl" an der Seite von Emma Thompson zu sehen war. Der französische Stand-Up-Comedian Stéphane Bak hat den Part des ernsthaften William übernommen.

- Roads, Deutschland 2017, 100 Min., FSK ab 6, von Sebastian Schipper, mit Moritz Bleibtreu, Fionn Whitehead und Stephane Bak

Roads