The Masked Singer

Judith Rakers hat sich Reaktion von Rea Garvey ausgemalt

Judith Rakers und Rea Garvey bei "The Masked Singer" - das war eine ganz besondere Beziehung. Und kam "Supergirl".

Jens Kalaene
Jens Kalaene zb

Köln (dpa) - "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers hatte bei ihrer Liedauswahl für die ProSieben-Show "The Masked Singer" auch eine mögliche Schock-Reaktion in der Jury vor Augen.

Die 45-Jährige wählte für ihren Auftritt im Kostüm eines Kükens in der Folge vom Dienstag ausgerechnet "Supergirl" aus - einen Song, mit dem Juror Rea Garvey (47) einst große Erfolge gefeiert hatte.

"Tagelang habe ich mich wie ein Kind auf den 'Supergirl'-Auftritt gefreut", berichtete Rakers der Deutschen Presse-Agentur. Sie habe sich regelrecht Garveys Gesicht vorgestellt, wenn er von der Liedwahl erfahre. "Ich dachte, er springt auf, schreit 'No!' und stürmt die Bühne."

Zum Hintergrund muss man wissen, dass Garvey nicht gerade als Fan des Kükens galt, das stets mit einer extrem piepsigen Stimme sang. Zum Teil gab es offene Ablehnung von seiner Seite. Am Dienstag wurde schließlich enthüllt, dass Rakers unter der Maske steckte.

Garvey habe ihr anschließend eine sehr gute Leistung bescheinigt, sagte Rakers. "Wobei er mir noch kein Duett mit 'Supergirl' angeboten hat", sagte sie. "Ich finde, da vergibt er sich eine Chance!"

Verwundert sei sie gewesen, warum niemand enträtselt habe, dass sie im Kostüm eines Kükens steckte. "Ich dachte: Meine Güte, die Hinweise aufgrund des Kostüms sind so stark, dass man sofort darauf kommt. Aber wie wir sehen, hat sich das Rateteam eher an den Kleinigkeiten festgebissen", sagte Rakers. "Das große Ganze haben sie nicht gesehen."

Dabei lagen einige Indizien auf dem Silbertablett. Nicht nur schimmerte ihr Küken-Fell im charakteristischen "Tagesschau"-Blau - Rakers ist auch dafür bekannt, dass sie zu Hause Hühner hält. Sie hat darüber sogar in einem Buch geschrieben. Auf Instagram veröffentlichte sie noch am Dienstag ein Küken-Foto.

Dass sie als "Tagesschau"-Sprecherin auch Entertainment-Talent besitzt, verwunderte Rakers dagegen kaum. "Einige von uns haben tatsächlich Humor", sagte sie. "Wir gehen nicht zum Lachen in den Keller."

© dpa-infocom, dpa:210310-99-767528/5

Die Masken der neuen Staffel

Presse-Seite zu "The Masked Singer"

Tweet von ProSieben zur Enthüllung