Berlin (dpa) - Weihnachtsmann-TÜV in der Berliner Gedächtniskirche: Die Berliner Weihnachtsmannzentrale hat am Samstag in der Kirche am Kurfürstendamm zur jährlichen Vollversammlung geladen.

Der Oberweihnachtsmann und Gründer des Vermittlungsunternehmens, Frank Knorre, überprüfte die Kostüme seiner Schützlinge. Rund 30 Weihnachtsmänner und Engel waren gekommen. An Heiligabend sollen sie Berliner Familien bei der Bescherung ihrer Kinder unterstützen. Kurz vor dem zweiten Advent verteilten sie auf einem Weihnachtsmarkt Süßigkeiten an Kinder.

In der Weihnachtsmannzentrale kämen Menschen aus allen möglichen Berufen zum Einsatz, sagte Knorre: vom Pizzaboten bis zum Herrn Doktor. Im vergangenen Jahr habe man mehr als 1000 Aufträge bekommen. Im Durchschnitt besuche jeder Weihnachtsjobber an Heiligabend rund zehn Familien. Manche von ihnen müssten sich nur einen roten Mantel anziehen, um wie ein Weihnachtsmann auszusehen.

Berliner Weihnachtsmannzentrale