Berlin (dpa) - Die Sängerin der Deutschpop-Band Silbermond, Stefanie Kloß, macht sich für die gesellschaftliche Gleichberechtigung von Mann und Frau stark.

"Ich habe früh etwas sehr Wichtiges gelernt: Frauen sind nicht nur Mütter, sie haben ein eigenes Leben neben der Familie", sagte die 35-Jährige in einem Interview des Magazins "Barbara".

Kloß wurde in der DDR geboren und wuchs mit einer berufstätigen Mutter auf. Sie wisse daher, dass das "Wollen" alleine oft nicht ausreiche - beispielsweise wenn es um Frauen in Führungspositionen geht. "Du kommst als Frau nur dann in diese Positionen, wenn du dich den männlichen Spielregeln anpasst." Ihre wahren Stärken müssten Frauen daher lange verbergen. "Die weiblichen Skills, die wir schätzen und sehen wollen, musst du als Frau zunächst beiseite schieben, um sie später hoffentlich einsetzen zu können", sagte Kloß.

Im Januar starten die vier Musiker von Silbermond ihre Konzertreise - zum ersten Mal mit Kind im Gepäck. Frontfrau Kloß und Band-Gitarrist Thomas Stolle wurden im vergangenen Jahr Eltern eines Sohnes.