1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Blankenburg
  6. >
  7. Wandern im Harz: Sicherheit nach Sturmschäden an Teufelsmauer wiederhergestellt

Harzer Wandernadel Gefahr gebannt: Wanderwege an der Teufelsmauer wieder passierbar

Trockenheit und Stürme haben auf den Wanderwegen rund um Blankenburg für teils unpassierbare Wege gesorgt. Nun musste schnell gehandelt werden.

Von Jens Müller Aktualisiert: 16.03.2024, 12:34
Jürgen Bley, Steven Engel und Klaus Dumeier vom Team der Harzer Wandernadel erläuterten BTB-Mitarbeiter Marko Sandro Schüren und BTB-Chefin Stefanie Müller (von links), wie sie beim Beräumen der Bäume vorgehen, die auf die Wanderwege entlang der Teufelsmauer gestürzt sind.
Jürgen Bley, Steven Engel und Klaus Dumeier vom Team der Harzer Wandernadel erläuterten BTB-Mitarbeiter Marko Sandro Schüren und BTB-Chefin Stefanie Müller (von links), wie sie beim Beräumen der Bäume vorgehen, die auf die Wanderwege entlang der Teufelsmauer gestürzt sind. Foto: Jana Böhme

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Blankenburg. - Mit den milderen Temperaturen und den bevorstehenden Osterferien werden auch wieder mehr Ausflügler und Wanderer in und um Blankenburg erwartet. Eines der beliebtesten Ziele: die Teufelsmauer vom Großvaterfelsen bis hin zum Hamburger Wappen in Timmenrode.