Möckern/Loburg l Es weihnachtet sehr. Den Anfang macht am Donnerstag in der Zeit von 17 bis 19 Uhr die Grundschule Möckern mit einem kleinen Weihnachtsmarkt auf dem Gelände der Grundschule im Schloss.

Auf der Wasserburg Grabow findet am Freitag, 29. November, der Glühweinabend statt, am Sonnabend, 30. November, geht es dann mit dem Weihnachtsmarkt an gleicher Stelle weiter.

Patenkompanien sind auch dabei

Am Sonnabend sprießen die Märkte wie Pilze aus dem Boden. So verwandelt sich der Schulplatz vor der Loburger St. Laurentiuskirche ab 15 Uhr zu einem Weihnachtsmarkt, der von zahlreichen Vereinen und Bürgern mitgetragen wird.

Die Kindergruppe wird zur Eröffnung ein Programm aufführen, berichtet Ortsbürgermeisterin Gabriele Schmohl. Auch der Gemischte Chor „Concordia“ wird zu hören sein. Große Unterstützung gibt es von der Patenkompanie des Logistikbattailions, ist die Ortsschefin dankbar. Rund um den Weihnachtsbaum warten Buden und ein Karussell auf Besucher. In der kleinen Turnhalle werden Kaffee und Kuchen serviert.

Weihnachtsmann kommt

In Ziepel wird am 30. November ab 15 Uhr in die Scheune an der Dorfstraße gebeten. Mit Kuchenbasar von den Ziepler Spatzen, Essen und Getränken vom Spiel-, Spaß- und Blödelverein und vielen Überraschungen von Ziepler Bürgern für Ziepler Bürger können die Besucher klönen. „Auch der Weihnachtsmann hat sein Erscheinen angekündigt“, verrät Ortsbürgermeister Wolfgang Koch.

Auch in Stegelitz soll das gesellige Beisammensein am Weihnachtsbaum am 30. November stattfinden. Gestartet wird um 16 Uhr mit einem Konzert des „Handwerkerchors“ aus Burg in der Stegelitzer Kirche. Im Anschluss findet ein gemeinschaftliches Adventssingen auf dem keinen Dorfplatz statt. Für die Versorgung ist in diesem Jahr der Sportverein verantwortlich.

Kleinster Weihnachtsmarkt lockt

Ebenfalls am Sonnabend, 30. November, lädt der „Advent in den Eichbergen“ wieder nach Magdeburgerforth ein.

Der einstmals als „kleinster Weihnachtsmarkt“ angetretene in Schweinitz ist inzwischen ganz schön groß geworden. Wie groß, kann ebenfalls am Sonnabend, 30. November, ab 14 Uhr an der Forststraße bestaunt werden.

Weihnachtsmänner singen in Möckern

In Möckern findet der Weihnachtsmarkt am Freitag, 6. Dezember, in Lühe statt. „Natürlich sind die singenden Weihnachtsmänner wieder dabei, sie haben ja in Möckern schon so etwas wie Kultstatus“, informiert Ortsbürgermeister Detlef Friedrich. Ab 16 Uhr beginnt das Programm von Kita und Hort, anschließend herrscht Markttreiben. „Es sind wieder die Vereine und die Patenkompanie vor Ort, und auch der Stollen von Bäckerei Brademann wird wieder angeschnitten.“ Ab 18 Uhr findet ein Programm in der Kirche statt.

In Hohenziatz besinnt man sich darauf, wo alles begann und hält seinen Weihnachtsmarkt am Sonnabend, 7. Dezember, im ehemaligen Stall des Dorfgemeinschaftshauses ab.

Vom Wetter abhängig

Ebenfalls witterungsunabhängig können die Hobecker ihren Weihnachtsmarkt am Sonnabend, 7. Dezember, ab 14.30 Uhr in den Kfz-Hallen am Gutshaus genießen.