Reise durch Gemeinde

Azubis lernen Biederitz kennen

Die Gemeinde Biederitz hat zum 1. August zwei Auszubildende für den Beruf Verwaltungsfachangestellter Fachrichtung Kommunalverwaltung eingestellt, die am Montag vom Bürgermeister der Gemeinde Biederitz, Kay Gericke, begrüßt wurden.

Kay Gericke (links) begrüßte die neuen Auszubildenden, die  vor wenigen Tagen ihre Lehre im Bereich Verwaltung begonnen haben.
Kay Gericke (links) begrüßte die neuen Auszubildenden, die vor wenigen Tagen ihre Lehre im Bereich Verwaltung begonnen haben. Foto: Gemeinde Biederitz

Biederitz - vs

Die Gemeinde Biederitz hat in personeller Sicht Nachwuchs bekommen, denn zwei neue Auszubildende sind nun Teil des Teams. Die beiden Auszubildenden Josefine Kant und Philipp Bierwirt erlernen in drei Jahren Ausbildungszeit alles, was man als Verwaltungsfachangestellter wissen muss. Dabei wechseln sich theoretische Ausbildungsteile in der Berufsbildende Schule in Burg und im SIKOSA Studieninstitut für kommunale Verwaltung in Magdeburg sowie berufspraktische Einsätze in der Verwaltung ab.

Nach den Formalitäten und der Vorstellungsrunde in der Verwaltung ging es zusammen mit dem Bürgermeister, den neuen Mitarbeitern der Verwaltung, Marcel Heymann, Joana Sadurski und Stefanie Gottschalk, sowie dem Auszubildenden Hannes Herrmann, zweites Lehrjahr, im Bus der Gemeinde auf Reise.

Kay Gericke fuhr mit den neuen Auszubildenden und Mitarbeitern durch die einzelnen Ortschaften der Gemeinde, um alle wichtigen Einrichtungen, Schulen und Kitas, Feuerwehren, Friedhöfe und Kirchen sowie öffentliche Plätze kennen zu lernen. Anschließend werden die beiden neuen Auszubildenden in den ersten zwei Wochen in jeden Bereich tageweise reinschnuppern, um einen Einblick in der Verwaltung zu bekommen.