Burg l Die beliebten Weihnachtskonzerte des Burger Volkschores beginnen am Sonnabend, 12. Dezember, um 17 Uhr in der Kreuzkirche von Niegripp und am Sonntag, 13. Dezember, um 16 Uhr in der katholischen Kirche "St. Johannes der Täufer" in Burg. Ein großes Weihnachtskonzert mit dem Landespolizeiorchester Magdeburg, dem Gemischten Chor Möckern und dem Burger Volkschor findet dann am Freitag, 18. Dezember, um 19.30 Uhr in der Stadthalle Möckern statt.

Bis dahin heißt es für die Chormitglieder noch viel zu üben. Die Chorproben finden immer am Dienstag ab 19.30 Uhr in der Aula des Burger Roland-Gymnasiums in der Brüderstraße statt.

"Wer Lust und Laune zum Singen hat.", so stand es schon vor 41 Jahren in der Volksstimme und so war es auch vor kurzem wieder zu lesen. Und viele Sangesfreunde fanden sich zur öffentlichen Chorprobe in der Aula des Burger Roland-Gymnasiums ein.

Der Vorsitzende des Burger Volkschors, Heiner Jäckel, hatte diesen neuerlichen Aufruf gestartet und begrüßte neben den Chormitgliedern viele Gäste zur "Schnupper-Chorprobe". Anschließend überließ er dem Chorleiter Jürgen Töpfer das musikalische Feld, das dieser zu Beginn mit Lockerungs- und Stimmübungen bestellte.

So in etwa hatte man sich damals auch eingesungen, als der Burger Volkschor im September 1974 unter der künstlerischen Leitung von Dr. Dieter Breitkreutz gegründet wurde. Seit 2009 ist Heiner Jäckel Vorsitzender des Chorvereins und im selben Jahr übernahm Jürgen Töpfer die musikalische Leitung.

Neben den Auftritten in der Stadt Burg gehören auch gemeinsame Auftritte mit dem "Rossini-Quartett" im Rahmen der Rathauskonzerte sowie Konzerte in Magdeburgerforth, Grabow, Möckern, Wernigerode und in der Klosterkirche Jerichow zu den kulturellen Jahres-Höhepunkten des Chores.