Viele Besucher sehen sich die Ideen und Vorschläge für den schönsten Tag des Lebens an

Hochzeitsmesse zeigt Klassisches und Modernes

Von Sebastian Siebert

Die achte Hochzeitsmesse des Gommeraner Robinienhofes lockte gestern zahlreiche Besucher in die Festscheune. Inhaberin Karolin Preuß war zufrieden.

Gommern l Der Zuspruch zur Hochzeitsmesse in der Festscheune des Gommeraner Robinienhofs sei generell sehr groß. "Sie findet bereits zum achten Mal statt", erklärte Robinienhofinhaberin Karolin Preuß. Die 15 Austeller seien auch die Partner, mit denen das Haus schon lange zusammenarbeite, sagte sie. "Die Messe ist besonders für diejenigen gedacht, die 2014 heiraten wollen", fügte sie an. Schließlich seien die Termine in 2013 fast alle ausgebucht. Rund 50 Hochzeiten finden in jedem Jahr im Robinienhof statt. "Die beliebtesten Monate sind Mai, Juni und Juli", weiß die Cheffin.

Bei den Kleidern, die in zwei Modenschauen gezeigt worden, liegen seit Jahren Creme-Töne vor dem klassischen Weiß, berichtet Simone Stutzki-Weber von "Sissi Brautmoden" aus Magdeburg. Bräute geben im Schnitt rund 1000 Euro für ihr Kleid aus. "Wir haben aber Kleider ab 400 Euro im Angebot", fügte sie an.

Juwelier Dirk Herrmann aus Gommern erzählt, dass Weißgold und Roségold als Material für die Ringe besonders nachgefragt werden. "Auch als Kombination", erklärte er an seinem Stand. Zudem zeigten Fotografen ihre Arbeiten, Ingo Strauß und Diana Smoger boten ihre Dienste als Event- und Hochzeitsplaner an und das Team des Robinienhofes zeigte verschieden Hochzeitstorten, die man selbst herstellt.

Neu dabei war Aleksandra Majda von violett-art, die ihre handgefertigten Einladungs- und Tischkarten präsentierte. Zudem präsentierte sie eine Box, in der alle Glückwunschkarten gesammelt werden können, passend in der Optik der Hochzeitsdekoration. "Die wird sehr gern genommen", erklärte sie. Unter den zahlreichen Gästen waren auch Franziska Schneeberg und Christoph Lohoff. Die Magdeburger sahen sich Ringe an. Ihr Hochzeitstermin steht schon fest. "Im Mai im Robinienhof", sagte er.