Ausstellung

Malen nach Mahlen in der Klappermühle in Friedensau

Friedensau ist ein Ort für Kunst. Davon ist Stephan Hartmann überzeugt. Deshalb möchte er einen Teil der „Klappermühle“ zum Kunstatelier machen. Was dort alles entstehen kann, zeigt er ab 16. Januar in einer Ausstellung in der Hochschulbibliothek.

Von Stephen Zechendorf 14.01.2022, 16:51
Stephan Hartmann steht vor seinem Atelier in der Klappermühle von Friedensau. Hier können die kreativen Ideen sprudeln, wie der artesische Brunnen direkt vor dem Schaufenster.
Stephan Hartmann steht vor seinem Atelier in der Klappermühle von Friedensau. Hier können die kreativen Ideen sprudeln, wie der artesische Brunnen direkt vor dem Schaufenster. Foto: Stephen Zechendorf

Friedensau - Stephan Hartmann, Jahrgang 1982, geboren in der Nähe von Chemnitz, kennt Friedensau schon aus seiner Zeit als Pfadfinder, später studierte er hier Theologie. Seit vergangenem Jahr lebt er mit seiner Frau und dem gemeinsamen Sohn wieder in Friedensau und arbeitet an historischem Ort, in Räumen der „Klappermühle“, als freischaffender Künstler.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

 Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<