Neue Website

Medienkoffer des KgKJH hat neuen Internetauftritt und ist bald wieder im Jerichower Land unterwegs

Der 1. Juni war Kindertag und gleichzeitig auch Start des Pride Month. Ein passendes Datum, um die neue Website des Medienkoffers des Projektes Geschlechtervielfalt in Einrichtungen der frühkindlichen Bildung, in Grundschulen und Horten online zu stellen.

Von Nicole Grandt
Jonathan Franke mit dem Medienkoffer, der nun umfangreich auf der neuen Website vorgestellt wird.
Jonathan Franke mit dem Medienkoffer, der nun umfangreich auf der neuen Website vorgestellt wird. Foto: Nicole Grandt

Burg - Der Medienkoffer des Projektes Geschlechtervielfalt in Einrichtungen der frühkindlichen Bildung, in Grundschulen und Horten ist im Jerichower Land ein gern gesehener Gast. Erst vor einigen Wochen stellte Referent Jonathan Franke den Koffer in der Kita Käte Duncker in Burg vor. Die Mitarbeiter und die Kinder waren begeistert von den Inhalten, mit deren Hilfe die Erzieher den Kindern altersgerecht Diversität in Familie oder Beziehungen beibringen können. Ein wichtiges Anliegen ist auch, den Kindern zu vermitteln, dass sie sich nicht an Rollenbilder oder andere Klischees halten müssen und sie genauso wie sie sind gut und richtig sind.

Start zum Kindertag und Pride Month

Nun hat der Koffer einen erneuerten Internetauftritt, der es ermöglichen soll, sich umfangreicher mit den Inhalten auseinanderzusetzen. Auf der Website https://medienkoffer-kgkjh.de gibt es nicht nur Bilder, Filme und umfassende Erklärungen, sondern auch ein Kontaktformular, mit dem die Interessenten aus dem Jerichower Land den Koffer für ihre Einrichtung anfragen können. Beziehungsweise die Koffer, der mit dem wachsenden Erfolg des Projektes hat Jonathan Franke inzwischen mehrere Koffer, die auch auf unterschiedliche Altersstufen ausgelegt sind. Das Projekt wird im Rahmen des Aktionsprogramms „Für die Akzeptanz von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgendern, Transsexuellen und intergeschlechtlichen Menschen (LSBTTI) in Sachsen-Anhalt“ vom Ministerium für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt gefördert und ist an das Kompetenzzentrum geschlechtergerechte Kinder- und Jugendhilfe Sachsen-Anhalt angegliedert. 

Wie kam es zu der Rundum-Erneuerung der Website? „Seit Anfang Juni ist das Informationsportal zum Projekt Medienkoffer Geschlechtervielfalt in Einrichtungen der frühkindlichen Bildung, in Grundschulen und Horten online. Die interaktive, multimediale Website  ist eine didaktische Plattform zu den Themen Geschlechtervielfalt, Familienvielfalt und Geschlechterrollen“, erklärt Jonathan Franke.

Das Datum der Veröffentlichung der Website ist nicht zufällig gewählt, denn dies fiel auf den Kindertag und auch in den Pride-Month Juni. In diesem Monat soll auf die Rechte und Themen von Homo-, Bi- und Transsexuellen hingewiesen werden. In diesen Wochen wird Vielfalt in der Gesellschaft gefeiert, es wird aber auch auf noch immer bestehende Ungerechtigkeiten und Probleme aufmerksam gemacht. „Ich finde das super, dass die Veröffentlichung der Website im Pride Month liegt, das ist eine super Kombination. Aber andererseits war es auch wichtig, dies zeitgleich zum Kindertag zu machen, da dies eben ein Thema ist, das Kinder betrifft. Somit war der 1. Juni dafür einfach ein sehr günstiges Datum.“

Neue Erfahrungen vor der Kamera

Die neue Website enthält viele Videos, in denen der Referent die Medien aus den Koffern vorstellt. Eine ungewohnte Situation für Jonathan Franke, der es sonst eher gewohnt ist, in den Seminaren von Angesicht zu Angesicht mit den Menschen zu sprechen. „Das war eine ganz neue Erfahrung. Ich stehe sonst ja nicht vor der Kamera. Das war eine Herausforderung, aber je mehr wir dort die Filme gedreht haben, desto sicherer und besser wurde ich dann auch im Abdrehen der Filme.“

Die neue Website ist deutlich umfangreicher als die knappe Information auf der Seite des KgKjH. „Entstanden ist das neue Online-Angebot im Zuge von Corona und der Schaffung von digitalen Angeboten. Eine Frage, mit der ich mich dabei auseinander gesetzt habe, war, wie man pädagogische Fachkräfte im digitalen Zeitalter noch besser erreichen und unterstützen kann“, erklärt Jonathan Franke. „Und mit der Website werden diese nun auch während der Kofferausleihe mit vielen weiteren Materialien versorgt, die dort angeboten werden. Die vorherige Seite ist noch auf der KgKjH-Seite verlinkt, aber diese war zunächst einmal rein informativ. Unser Anspruch an die neue Website war, mehr Impulse zu vermitteln, Methoden und andere Materialien anzubieten, um das Thema Geschlechtervielfalt mit dem Koffer theoretisch zu begleiten.“

Interessierte können sich ab sofort über themenspezifische Wissenskarten, Erklärfilme, Lesetipps und Argumentationshilfen weiterbilden. Sie entdecken praktische Impulse für die Arbeit in der frühkindlichen Bildung mit Eltern und im Team. Darüber hinaus finden Besucher der Website nähere Informationen zum Projekt und können sich innerhalb eines Forums miteinander austauschen. Die Ideen wurden 2020 gesammelt und in den vergangenen Monaten mit Hilfe der Projektförderung umgesetzt.

Neue Impulse zum Schuljahreswechsel

Während sich Einrichtungen wie Kitas aus dem Jerichower Land jetzt schon auf der neuen Website informieren können, dauert es auch nicht mehr lange, bis Jonathan Frank mit seinen Koffern auch wieder im Landkreis unterwegs ist. „Ende des Jahres wird es eine Fortbildung im Jerichower Land geben und schon zum Schuljahreswechsel im August werden weitere praktische Impulse für die Bereiche Hort und Grundschule ergänzt.“