Pietzpuhl l „Let me entertain you“, den ersten gespielten Song, nahmen „Tänzchentee“ auch in den weiteren Stunden ihres Auftritts an diesem Abend wörtlich und rissen die Pietzpuhler und ihre Gäste mit tanz- und mitsingbaren Songs, Witz und Charme mit. Rund 500 Besucher waren gekommen und ganz offensichtlich – nach Monaten der Open-Air-Abstinenz – konzert- und feierhungrig.

Erstes Open Air im Kreis nach Corona-Lockdown

Es sei das erste Open Air im Landkreis Jerichower Land nach dem Lockdown wegen des Coronavirus, sagte Veranstalter Philipp Pommer (Bierwagenverleih Pommer). Die Organisation habe ihn etliche schlaflose Nächte und um die 500 Telefonate mit den Ordnungsamt der Gemeinde Möser gekostet. „Ich bin froh, dass die Frau dort immer noch ans Telefon gegangen ist“, lacht Pommer am Abend des Open Air. Doch dann stand das Hygienekonzept und wurde genehmigt. Im Wesentlichen beinhaltete es eine Beschränkung der Besucherzahl, die Markierung von Abstandshaltern an den Bierwagen, das Einhalten des Mindestabstands und die Aufnahme der Kontaktdaten eines jeden Besuchers. Das Personal trug Maske, außerdem durften an einer Bierzelt-Garnitur jeweils nur Besucher aus „höchstens zwei Haushalten“ zusammen feiern, wie Philipp Pommer den Gästen vor Konzertbeginn erklärte.

„Tänzchentee“ gilt als Sachsen-Anhalts beliebteste Partyband. Mit Coversongs jeglicher Couleur überzeugten sie auch in Pietzpuhl das Publikum. „Tausend Mal berührt (Zoom)“ von Klaus Lage, „Die da“ von den Fanta Vier, „Movie Star“ von Harpo und jede Menge weitere bekannte Titel animierten zum Mittanzen und Mitsingen. Kleinere und größere Späße zwischen den Coversongs sorgten zusätzlich für Stimmung. Dass nach der ersten Pause eine kleine Technikpanne für eine Verzögerung des Auftritts sorgte, störte das Partypublikum nicht.

Bilder

Erst Anfang des Jahres hatte „Tänzchentee“-Frontmann Sascha Pries die Band verlassen. Sein Nachfolger Rick Middelkoop zeigte sich in Pietzpuhl als der echte Profi, der er ist, überzeugte mit einer großartigen Stimme und unterhielt phantastisch das Publikum. Middelkoop ist Sänger, Schauspieler, Sprecher und Musiker. Er hat in Hamburg an der Stageart Musical School studiert, in Musicals gesungen und auch bereits Musik für Musicals geschrieben.

Wer keine der in Windeseile verkauften Karten für Pietzpuhl ergattern konnte, der kann „Tänzchentee“ als nächstes unter anderem am 31. Juli im Burggarten in Salzwedel erleben.