Ehlefest

Rosianer Kirchturmuhr repariert

Am Wochenende steigt in Rosian das mittlerweile 36. Ehlefest. Den Anfang macht am Freitagabend ein Konzert, am Sonnabend wird an der ehemaligen Badeanstalt gefeiert. Eine Premiere ist dann am Kirchturm zu erleben.

Von Stephen Zechendorf

Rosian l In Rosian steht die Zeit nicht mehr still, denn pünktlich zum diesjährigen Ehlefest, wurde die Kirchturmuhr wieder in Gang gebracht. Darüber informiert der Loburger evangelische Pfarrer Georg Struz: "Zwar hat man sich nach Jahrzehnten des Stillstands daran gewöhnt, dass die Zeiger stets die gleiche Uhrzeit zeigten, doch das soll sich nun ändern. Im Turm der Rosianer Kirche befindet sich ein Uhrwerk, das bereits über hundert Jahre seinen Dienst getan hat und es auch weiterhin tun würde."

Kirchturmuhr tickt wieder

Doch nicht nur Schmutz und Rost haben der Mechanik schwer zugesetzt, sondern auch das regelmäßige Aufziehen der Uhr und das Justieren des Pendels - damit die Uhr genau geht - erwies sich neben den nicht unerheblichen Reparaturkosten als großes Problem, so der Loburger Pfarrer weiter. Nun bekommt die Kirche zudem eine Funkuhr, die den Rosianern wartungsarm und sehr präzise anzeigen wird, was die Stunde geschlagen hat.

Möglich wurde das dank Prof. Dr. Hartmut Wetzel aus der Schweiz, der die Finanzierung übernommen hat. "Prof. Wetzel fühlt sich der Rosianer Kirche sehr verbunden. In seiner Kindheit spielte hier seine Mutter die Orgel. Er freut sich nicht nur über die Fortschritte bei der Sanierung der Kirche, sondern auch darüber, selbst helfen zu können. Die Kirchengemeinde sagt ganz herzlich Danke für die großzügige Unterstützung."

Sportlicher Sonnabend beim Ehlefest

Am Freitag, 19. Juni, um 18 Uhr wird daher zu einem Musikabend in die Rosianer Kirche eingeladen. Wie in den Jahren zuvor findet am Vorabend des Ehlefestes ein bunter Abend mit verschiedenen musikalischen Beiträgen statt, bei dem auch die neue Kantorin des Kirchspiels Loburg-Leitzkau Thekla Schönfeld zu hören sein wird. Im Anschluss wird um eine Spende für die weitere Sanierung der Kirche gebeten. Die Besucher erwartet nach der Musik ein kleiner Imbiss.

Am Ehlefest-Sonnabend laden die Veranstalter bereits ab 10 Uhr zum Volleyballturnier. Auch die Kegelbahn ist dann bereits geöffnet. Der "Rosianer Fünfkampf" beginnt um 14 Uhr. Versprochen wird dann eine vielfältige Kinderbelustigung mit Kinderschminken, Hüpfburg, Kutschfahrten und der Rosianer Feuerwehr. Kredenzt werden Kaffee und Kuchen und auch sonst versprechen die Organisatoren, für das leibliche Wohl zu sorgen.

Traditioneller Neptunauftritt

Um 15 Uhr zeigen die Kinder der Rosianer Kindersportgruppe, was sie alles können, danach folgt der Auftritt der "Rosianer Dance Girls".

Um 16.30 Uhr entsteigt dann der Wassergott Neptun der verbliebenen Pfütze der ehemaligen Badeanstalt, um mit seinen Häschern auf Jagd zu gehen. Ab 19 Uhr beginnt der "Tanz durch die Nacht".