Gommern l Mathe und Deutsch statt Planspiel Europa. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation hatte die Schulleitung der Europaschule Gymnasium Gommern (EGG) am Montag den für gestern geplanten Europaschultag abgesagt. Zum einen wolle man so wenig fremde Personen wie möglich in die Schule lassen, um keine zusätzlichen Infektionsmöglichkeiten zu schaffen, sagte Schulleiterin Dagmar Riwaldt. Zum anderen gehe es darum, sich auf den Unterricht zu konzentrieren.

Schon seit Schuljahresbeginn besteht eine Maskenpflicht an der EGG. Darüber hinaus werden die Klassenräume alle 20 Minuten gelüftet. Im neuen, energieeffizienten Schulgebäude bedeutet das auch, dass sich während des Lüftens automatisch die Heizung abstellt. Wenn die Fenster wieder geschlossen sind, schaltet sich die Heizung wieder ein. Schüler können sich, je nach ihrem Kälteempfinden, mit warmer Bekleidung in den Unterricht setzen.

Anders als an anderen Schulen ist Lüften an der EGG kein Problem: Alle Fenster lassen sich öffnen, im Durchzug sitzen die Schüler auch nicht, weil es immer nur auf einer Seite Fensterreihen gibt.

Die Lehrer stellten sich der Herausforderung des Unterrichtens in Corona-Zeiten mit „gemischten Gefühlen“, sagte Dagmar Riwaldt. Bei 25 Schülern pro Klasse und drei bis vier Klassen pro Tag - an der EGG findet Blockunterricht zu jeweils 90 Minuten statt - haben sie sehr viele Kontakte. Deshalb sei das Einhalten der Maskenpflicht an der Schule so wichtig.

Der für den 18. November geplante Elternsprechtag wird in Rücksprache mit dem Schulelternrat anders organisiert. Über die E-Mail-Adressen der Lehrer können die Eltern Telefonate mit den Lehrern vereinbaren. Die Gesamtkonferenz findet ebenfalls in einem ungewohnten Rahmen statt: Die Teilnehmer erhalten die Unterlagen nach Hause geschickt und können dann mitteilen, ob sie mit den Vorschlägen einverstanden sind oder welche anderen Ideen sie haben.

Ganz wichtig sei es, die Eltern kontinuierlich zu informieren, setzte die Schulleiterin hinzu. Das passiere über Elternbriefe.

Über zwei Etappen funktioniert jetzt die Essensversorgung an der Schule. Um möglichst wenige Kohorten miteinander zu mischen, sind die Schüler in zwei Gruppen aufgeteilt worden. Zusätzlich wurden die Tische so aufgestellt, dass der Mindestabstand eingehalten werden kann.

Wenn die Coronavirus-Pandemie derzeit auch vieles im Schulbetrieb verändert, so behält die EGG doch ihr Selbstverständnis als Schule, an der Projektarbeit einen hohen Stellenwert genießt.

Zusätzlich zum Projekt „Kultur macht stark!“ erhielt die Europaschule eine Förderung über das Bundeswirtschaftsministerium. Auch hier geht es um das Zusammenleben der Generationen in der Einheitsgemeinde, und wiederum will die Schule mit der Stadt kooperieren.

Weil das Miteinander wegen der Corona-Kontaktbeschränkungen im Moment nicht so einfach ist, wird es vermutlich mehrere Veranstaltungen im Frühjahr/Frühsommer 2021 geben. Bis dahin soll es aber noch vor Weihnachten ein weiteres Konzert im Freien an der Seniorenresidenz geben, kündigte FSJler Niclas Rotermund an.

Als Ersatz des Benefizkonzertes des Jugendchores möchte er ein Konzert mit einzelnen Musikern in der St. Trinitatiskirche vorbereiten. Die Organisation ist viel anspruchsvoller als in „normalen“ Zeiten. Je nach Hygienevorschriften muss das Programm ständig angepasst werden. Aber den Mehraufwand nimmt er gerne in Kauf, wenn zum geplanten Konzert am 18. Dezember doch ein Miteinander entstehen kann.

Auch in Sachen Bewegung gibt es an der Europaschule neue Ansätze. Vorgesehen sind Aktivierungsübungen, damit sich die Schüler im Unterricht besser konzentrieren können. In den Pausen können die Tischtennistische, der Bolzplatz und die Basketballkörbe genutzt werden. Bei seinem jüngsten Besuch an der EGG stellte Landrat Steffen Burchhardt (SPD) fest, dass die zwei Tischtennistische längst nicht mehr ausreichen. Er versprach, einen weiteren aufstellen zu lassen. Außerdem wird durch FSJler Hendrick gerade eine Challenge (Herausforderung) vorbereitet, an der sich die Schüler immer eine Woche lang beteiligen können, bevor die Gewinner gekürt werden.