Kitas Schermen und Körbelitz

Träger kündigt zum Jahresende, Geschäftsführer: Entscheidung ist „sehr, sehr schwer gefallen“

„Es ist eine Entscheidung, die uns sehr, sehr schwer gefallen ist“, sagt der Geschäftsführer des Europäischen Bildungswerkes für Beruf und Gesellschaft (EBG), Thilo Reichelt, zur Kündigung der Trägerschaft für die beiden Kitas in Schermen und Körbelitz.

Thilo Reichelt ist Geschäftsführer des Bildungswerkes.
Thilo Reichelt ist Geschäftsführer des Bildungswerkes. Foto: EBG

Schermen/Körbelitz - np

Reichelt ergänzt: „Wir haben sie aber im Sinne der zu betreuenden Kinder getroffen.“ Dem EBG sei sehr an einem geordneten Übergang gelegen, sagt Reichelt auch. „Wir werden das mit dem gleichen Engagement bis zum Ende führen“, kündigt er ebenfalls an. Ansonsten verweist Reichelt darauf, dass man Verschwiegenheit zu dem Thema vereinbart habe.

Den Mitarbeitern der beiden Kindertagesstätten hatte der EBG-Geschäftsführer die Entscheidung am Freitag mitgeteilt. Ebenso den Elternvertretern. Letztere erhielten einen Brief von Reichelt. Darin heißt es, beide Kindertagesstätten hätten sich in den vergangenen Jahren weiterentwickelt und stabilisiert. Auch die Personalsituation sei stabil. Maßnahmen zur Personal- und Teamentwicklung seien erfolgreich. Es gebe sogar Bewerber, die aus dem öffentlichen Dienst zum Bildungswerk wechseln wollten, teilt Reichelt in diesem Schreiben mit.

Die Kündigung erfolge, weil sich wiederholte Anschuldigungen aus dem Gemeinderat Möser negativ auf die pädagogische Arbeit in den Kitas auswirken würden, so der Geschäftsführer gegenüber den Elternvertretern. Jetzt würden die nächsten Arbeitsschritte mit der Gemeinde Möser abgestimmt.

Das Europäische Bildungswerk für Beruf und Gesellschaft hat seinen Sitz in Magdeburg. Es bietet unter anderem berufliche Aus- und Weiterbildung an sowie Studienvorbereitung für ausländische Bewerber an inländischen Hochschulen. Seit 1990 sei man an vielen Standorten in Deutschland und Europa tätig, heißt es auf der Internetseite www.ebg.de. In Sachsen-Anhalt gibt es EBG-Standorte in Magdeburg, Halle, Merseburg, Querfurt und Halberstadt. Kindertagesstätten in Sachsen-Anhalt führt das Bildungswerk derzeit in Aschersleben, Gerwisch, Schermen und Gerwisch in seiner Trägerschaft.

Schermen als Integrative Kita ausgelegt

In Schermen werden zurzeit rund 180 Kinder von 25 Mitarbeitern betreut. Die Kita „MS Piratenclub“ ist eine Integrative Kindertagesstätte, das heißt, auch für die Betreuung von Kindern mit Beeinträchtigungen ausgelegt.

In der Kita „Regenbogen“ in Körbelitz werden aktuell etwa 40 Mädchen und Jungen in Trägerschaft des Europäischen Bildungswerkes betreut.