Seehausen l Der Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes und die DRK Ortsgruppe luden nach drei Monaten Pause für Freitag wieder in den Versammlungsraum der Freiwilligen Feuerwehr Seehausen an der Otto-Nuschke-Straße zum Aderlass ein.

Blutspender im Sommer zu akquirieren, ist deshalb so wichtig, weil die Zahl der Freiwilligen in der Urlaubszeit naturgemäß sinkt, aber der Bedarf an Konserven erfahrungsgemäß steigt. Von daher müssen die Gastgeber mit 83 Spendern am Freitag wohl zufrieden sein. Neben zwei Erstspendern hatten sich auch ein paar Jubiläumsspender eingereiht, um der Institution knapp einen halben Liter der wertvollen Flüssigkeit zu überlassen. Zur Belohnung und zur Stärkung war wieder ein kalt-warmes Buffet aufgebaut, für das die Ortsgruppe längst bekannt ist und für das es auch dieses Mal von den Seehäusern und den Gästen aus dem Umland wieder viel Lob gab.

Die nächste Blutspende steht übrigens für Freitag, 4. Oktober, im Kalender.

Bilder