Gardelegen/Salzwedel l Für eine Vielzahl von Straftaten, die auch in Gardelegen verübt wurden, muss sich ein 26-Jähriger verantworten, der Freitagmittag Am Perver Berg in Salzwedel festgenommen wurde. Das teilte die Polizei mit.

Pkw gestohlen

Hellhörig wurden die Beamten bereits am Donnerstag gegen 19 Uhr, als eine 78-jährige Gardelegenerin mitteilte, dass die Wohnung ihrer 85-jährigen Nachbarin durchwühlt wurde. Diese Meldung bestätigte sich später beim Eintreffen der Polizei. Auch wurde bekannt, dass seit Dienstag der Pkw der 85-Jährigen nicht mehr auf dem angestammten Parkplatz stand. Auch das Auto sollte sich später als gestohlen herausstellen.

Auf Nachfrage bei der Hausbank der Geschädigten wurde zudem bekannt, dass in den vergangen Tagen diverse Abbuchungen von ihrem Konto im mittleren vierstelligen Bereich vorgenommen wurden, obwohl die Seniorin seit Dienstag in einem Magdeburger Krankenhaus liegt. Die Sichtung der Kameraüberwachung bei der Geldabhebung brachte die Beamten auf einen bereits polizeilich bekannten 26-Jährigen. bei Fahndungsmaßnahmen ist er unweit des gestohlenen Pkw in Salzwedel angetroffen worden. In diesem fanden die Polizisten auch Teile des Diebesgutes.

Geld in Spielotheken verspielt

Nach Aussage des teilweise geständigen Täters, habe er das Bargeld bereits in Spielotheken verspielt. Nach Rücksprache der Polizei mit der Stendaler Staatsanwaltschaft wurde der 26-Jährige am Freitag vorläufig festgenommen und am Sonnabend dem Haftrichter in Stendal vorgeführt.

Ob der Täter auch in Zusammenhang mit dem Rettungseinsatz bei der 85-jährigen Gardelegenerin am vergangenen Dienstag steht, für die die Polizei Zeugen sucht - sie war verletzt auf der Feldstraße aufgefunden und in die Magdeburger Uni-Klinik gebracht worden -, und ob der Täter auch für vorangegangene Straftaten zum Nachteil älterer Bürgerinnen in Salzwedel verantwortlich zeichnet, ist derzeit noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.