Steigende Energiekosten

Kalbe: Bleibt im Winter die Heizung kalt?

Müssen im Winter die Heizungen in Kindertagesstätten und Grundschulen in kommunaler Trägerschaft sowie in Dorfgemeinschaftshäusern und in weiteren kommunalen Gebäuden auf niedrigste Stufe gestellt werden? Wie geht die Stadt mit den zu erwartenden steigenden Kosten für Strom und Gas um?

Von Doreen Schulze 02.08.2022, 07:15
Die Heizkosten könnten noch weiter in die Höhe steigen. Umso wichtiger ist es, den Verbrauch zu senken. Wie Heiz- und weitere Energiekosten in kommunalen Gebäuden eingespart werden können, damit wird sich  die Gebäudemanagerin der Stadt Kalbe befassen.
Die Heizkosten könnten noch weiter in die Höhe steigen. Umso wichtiger ist es, den Verbrauch zu senken. Wie Heiz- und weitere Energiekosten in kommunalen Gebäuden eingespart werden können, damit wird sich die Gebäudemanagerin der Stadt Kalbe befassen. Foto: picture alliance/dpa

Kalbe - Der Krieg in der Ukraine, Wirtschaftssanktionen gegen Russland, die Befürchtung, dass Gaslieferungen durch die Pipeline Nord Stream weiterhin von Russland gedrosselt werden – das alles hat Auswirkungen auf die Energiepreise. Nicht nur die Wirtschaft und Privathaushalte sind davon betroffen. Auch die Kommunen müssen mit steigenden Energiekosten rechnen. Wie bereitet sich die Stadt Kalbe darauf vor?

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Aktionsabo

Volksstimme+ 1 Jahr für nur einmalig 59 € statt 119,52€.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.