1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Gardelegen
  6. >
  7. Circus Moreno Gardelegen: Kommentar zum Diebstahl aus dem Wohnwagen: Dreistigkeit macht sprachlos

Circus Moreno GardelegenKommentar zum Diebstahl aus dem Wohnwagen: Dreistigkeit macht sprachlos

Im Sommer stahlen Unbekannte 15.000 Euro - und das, als die Zirkusfamilie mitten in der Vorstellung war.

Von Franziska Peinelt 04.11.2023, 12:00
Der Circus Moreno wurde in diesem Jahr Opfer dreister Diebe.
Der Circus Moreno wurde in diesem Jahr Opfer dreister Diebe. Archivfoto: Daniela Apel

Gardelegen - Dass es Familienzirkusse nicht immer leicht haben, ist sicherlich allseits bekannt. Gerade im finanziellen Bereich müssen die Zirkusleitungen, Darsteller und Artisten gut haushalten. Schließlich müssen Platzmieten, Gehälter oder auch Kautionen gezahlt werden.

Hierbei dürfen die Tiere natürlich auch nicht in Vergessenheit geraten. Auch sie benötigen viel Pflege und gutes Futter – und beides ist nun mal teuer. Die einzigen Einnahmen, die ein Zirkus hat, sind die durch Eintrittskarten und die durch Verkäufe bunter Souvenirs, über die sich besonders die Kleinsten freuen. Ansonsten sind Zirkusfamilien auf Spenden angewiesen, es wird nur von einer Vorstellung zur anderen gelebt, erzählte mir ein Mitglied des Circus Moreno bei einem Termin in dieser Woche.

Umso sprachloser macht es, wenn das mühsam zusammengesparte Geld geklaut wird. Und das auch noch während einer Vorstellung. Die Vorgehensweise der Diebe zeugt in meinen Augen von hoher Skrupellosigkeit. Denen war es augenscheinlich vollkommen egal, dass sie sogar ganze Existenzen zerstören könnten. Für mich ist das einfach unbegreiflich, dass hohe Geldsummen von jenen geklaut werden, die sowieso keine hohen finanzielle Rücklagen besitzen.