Dorfmeisterschaft

Saisonabschluss: Nasser Wettkampfspaß im Waldbad Zichtau

Die zweite Zichtauer Sommernacht, Drachenbootrennen, Fackelschwimmen und Kinderfest – der Förderverein Waldbad Zichtau hat für dieses Jahr noch einiges vor.

Von Cornelia Ahlfeld
Drachenbootrennen im Waldbad Zichtau im vorigen Jahr: Gegen die Feuerwehr Wiepke (links) hatte  keine Mannschaft eine Chance, auch nicht die Zichtauer Dragons. Die Wiepker Mannschaft holte sich den Siegerpokal.
Drachenbootrennen im Waldbad Zichtau im vorigen Jahr: Gegen die Feuerwehr Wiepke (links) hatte keine Mannschaft eine Chance, auch nicht die Zichtauer Dragons. Die Wiepker Mannschaft holte sich den Siegerpokal. Archivfoto: Elke Weisbach

Zichtau - Der Testlauf war bereits am 3. Juli – ohne viel Werbung, quasi nur auf Zuruf. Dennoch waren es etwa 150 Gäste, die sich bei der ersten Zichtauer Sommernacht im Waldbad des Ortes vergnügten. Bei selbst gemachter Erdbeerbowle und Tanzmusik aus der Konserve. „Das war richtig gut“, schätzte Ortsbürgermeister Lukas Kösterke ein. Der Eintritt war frei. Gesammelt wurden aber Spenden für den Förderverein. Der hat eigens für solche Veranstaltungen eine Lichtanlage gekauft. Organisiert wurde das Ganze auch vom Förderverein des Waldbades. Und die weiteren Pläne des Vereines waren auch Thema der jüngsten Sitzung des Zichtauer Ortschaftsrates.

So soll am kommenden Sonnabend, 7. August, die zweite Zichtauer Sommernachtsparty im Waldbad steigen. Beginn ist um 19 Uhr. Wiederum wird es selbst gemachte Bowle geben und Musik zum Tanzen. Allerdings wird dieses Mal Eintritt kassiert – 2,50 Euro pro Person, die wiederum dem Förderverein für die Finanzierung weiterer Projekte zugutekommen sollen.

Zweite Sommernacht

Bei der ersten Sommernacht musste auch ein Hygienekonzept erstellt werden. So seien alle Gäste vor Eintritt getestet worden. Die Tests hatte ebenfalls der Förderverein zur Verfügung gestellt. Für die zweite Sommernacht gelten die dann aktuellen Corona-Vorgaben.

Am letzten August-Wochenende, 28. und 29. August, soll dann zünftig der Abschluss der Badesaison 2021 gefeiert werden. Auf dem Programm steht am Sonnabend ein Drachenbootrennen, das als Dörferwettkampf ausgetragen werden soll. Das heißt, dass aus mehreren Orten die Teams antreten werden – jeweils zwei Mannschaften mit sechs Personen. „Wir hoffen, dass wir elf, zwölf Mannschaften zusammenbekommen werden“, sagte Kösterke im Volksstimme-Gespräch. Am Abend soll dann das Fackelschwimmen starten.

Das erste Schwimmen im Fackelschein fand bereits 1994 statt, war dann aber irgendwann nicht mehr fortgeführt worden. „Wir haben das im vorigen Jahr wieder aufgegriffen“, so Kösterke. Das Fackelschwimmen soll wieder als eine Tradition zum Saisonabschluss etabliert werden. Die Fackeln werden auf eine Art Schwimmlernbrett befestigt. Die Teilnehmer überlegen sich eine Choreografie für den schwimmenden Tanz im Wasser. „Das war voriges Jahr ein sehr schönes Bild“, erinnerte sich der Ortsbürgermeister.

Mitgliedergewinnung

Am Sonntag dann soll es vor allem für Kinder Angebote geben. Erfreulich sei, dass auch der neue Jugendbeirat wieder mit einem Angebot dabei sein wird, wie auch schon zuvor erstmals beim Kinder- und Familienfest zur Saisoneröffnung in diesem Jahr.

Darüber hinaus wird der Förderverein künftig zweimal im Monat mit einem Informationsstand im Waldbad vertreten sein, um neue, aktive Mitglieder zu gewinnen und um wieder mehr in die Öffentlichkeit zu gehen. Der Verein habe aktuell zwar um die 100 Mitglieder. Damit sei der Förderverein schon ein großer Verein, aber viele Mitglieder seien eben passiv dabei. „Wir haben uns das Ziel gesetzt, bis 2025 30 neue Mitglieder, die auch aktiv tätig sind, zu gewinnen. Ich denke, das wird gemeinsam zu schaffen sein“, zeigte sich der Ortsbürgermeister optimistisch.

Darüber hinaus sei geplant, den Strandbereich auszubauen und noch attraktiver für Familien zu gestalten, etwa mit einem neuen Spielgerät.

Nutzung des Cafés

Neu im Waldbad-Café wird eine Pizzeria sein. Künftig soll es auch nach der Saison gastronomische Angebote geben. In den Herbst- und Wintermonaten sind dort zudem Veranstaltungen, wie Spieleabende und Skatturniere, geplant.