Restaurierung

Warum die Miesterhorster Rühlmann-Orgel eine besondere ist

Seit Jahren ist sie nur bedingt bespielbar. Nun wird die Orgel in der Miesterhorster Kirche restauriert. Und die 114 Jahre alte Königin der Instrumente hat einige Besonderheiten aufzuweisen.

Von Elke Weisbach Aktualisiert: 12.11.2022, 17:07
Orgelbaumeister Lukas Ehlert an den Prospektpfeifen der Miesterorgel.
Orgelbaumeister Lukas Ehlert an den Prospektpfeifen der Miesterorgel. Elke Weisbach

Miesterhorst - Ansonsten sieht man von der Königin der Instrumente in der Miesterhorster Kirche nur die vordere Ansicht mit den sogenannten Prospektpfeifen in ihrer hölzernen, verzierten und bemalten Einfassung. In dieser Woche konnte man auch einen Blick ins Innere der Königin der Instrumente werfen, denn ihre Restaurierung hat begonnen.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.