1200-Euro-Spende vom Burger Rolandlauf

Burg/Genthin (fh) l Mit 350 Startern aus ganz Deutschland gehört der Burger Rolandlauf zu den beliebtesten Wettkämpfen in Sachsen-Anhalt. Schön für die Gastger: Mit Karsten Pinno siegte ein Einheimischer über die 10,5-Kilometer-Strecke. Zu den Startern des drei Kilometer langen Schülerlaufs gehörten die beiden Talente Gilian Wendel (11) und Tobias Köhler (12). Die Jungs leben auf dem Gut Lüben - eine stationäre Einrichtung des Corneliuswerks. So traditionell wie der Rolandlauf ist auch eine Spende der Veranstalter für einen guten Zweck. In diesem Jahr profitiert eben jenes Gut Lüben von 1200 Euro. Ihleläufer Gerald Schmidt, Gymnasium-Schulleiter Dr. Malte Theuerkauf und Josef Dazer von der Sparkasse überreichten das Geld vor einigen Tagen im Gymnasium an Frank Garnich. Er ist nicht nur pädagogischer Leiter auf Gut Lüben, sondern in seiner Freizeit ein Burger Ihleläufer. Er erklärte, was mit der Spendensumme passieren wird: "Wir wollen auf unserem Gelände einen Grillplatz mit kleinem Häuschen errichten." Hier leben etwa 40 junge Menschen in vier Wohngruppen."