Parchen l Am Dienstag gegen um 6.45 Uhr ereignete sich auf der B1 zwischen Hohenseeden und Parchen ein Verkehrsunfall, bei dem drei Fahrzeuge zum Teil schwer beschädigt wurden. Ein 58-jähriger Pkw-Fahrer war in Richtung Parchen unterwegs, als er offensichtlich zu spät eine forstliche Arbeitsmaschine bemerkte, die vor ihm hinter einer Anhöhe fuhr, so dass es zu einem Zusammenprall kam.

Der Pkw wurde in der Folge auf die Gegenfahrbahn geschleudert und kollidierte mit einem sich im Gegenverkehr befindlichen Mercedes Transporter. Insgesamt entstanden an allen drei Kraftfahrzeugen Schäden von über 30 000 Euro. Die B1 wurde bis zirka 8.30 Uhr zeitweise voll bzw. halbseitig gesperrt.