Bergzow l „Die Kirche ist aus allen Nähten geplatzt“ beschreibt Isabel Mehlhase vom Gemeindekirchenrat – Hauptorganisatorin der Veranstaltung – die Situation an diesem Nachmittag und ergänzt: „Wir konnten nicht mal einen Weihnachtsbaum aufstellen, weil dafür kein Platz mehr war. Denn selbst neben dem Altar haben wir noch einen Tisch aufgestellt.“ Den Weihnachtsbaum bekomme die Kirche deshalb später von Familie Schulze-Wext geliefert, denn zum Fest soll schon einer hier stehen.

Wunderschön weihnachtlich dekoriert hatte Isabel Mehlhase gemeinsam mit Adelheid Wolf vom Gemeindekirchenrat und Chorleiterin Rita Golz die Kirche und auch die Kaffeeetafeln, wo neben jedem Gedeck ein Schokoladenweihnachtsmann lag. Kuchen und Schmalzstullen wurden vom Frauenchor, von Bäcker Schmidt und weiteren Bergzower Bürgern gespendet.

Das Programm eröffnete der Frauenchor mit schönen Darbietungen, und danach waren die Kindergartenkinder mit ihrem Auftritt an der Reihe. Pfarrer Andreas Breit musizierte – wie schon beim Pareyer Weihnachtsmarkt – gemeinsam mit Wolfgang Müller, Gheorge Florin und Emil Zlate, und danach las er für die Kinder noch eine weihnachtliche Geschichte vor, wobei sich gleich etliche der kleinen Zuhörer um ihn scharten.

Bilder

Viele neue Gäste, junge wie alte, konnte sie dieses Jahr in der Kirche begrüßen, freut sich Isabel Mehlhase. Und beim Nachhausegehen haben ihr viele gesagt, dass es so schön familiär war – trotz der vielen Menschen. „Allen hat es gefallen, und sie wollen im nächsten Jahr wieder kommen, wenn es die Gesundheit zulässt.“