Klietznick l Der Verein „Miteinander leben“ lud zur Weihnachtsfeier in das Heydebleckhaus ein. Dort waren sie auch herzlich willkommen. „Die Frauen des Dorfverschönerungsvereins haben das Haus so schön geschmückt“, sagt Wilfried Zacke, einer der Vorstände des Vereins. So durften sie auch Harald Bothe als Vorsitzenden des Dorfverschönerungsvereins begrüßen.

Wunderbare Akzente

Neben dem Kaffeetrinken und dem Kosten von leckerem Kuchen bereiteten Kinder der Grundschule Jerichow den Anwesenden eine große Freude. Mit dem Bus kam sogar Schulleiterin Gabriela Nieß nach Klietznick. Die Programmgestaltung lag in den Händen von Helga Ehrecke, die wunderbare musikalische Akzente setzte. „Das Programm der Kinder war wirklich schön und es machte Freude zu sehen, wie eifrig die kleinen Geister bei der Sache sind“, sagte Wilfried Zacke im Nachgang.

Nicht nur gesanglich hauchten die Kids der Adventszeit Leben ein, sondern auch instrumental. Es gab auch eine politische Botschaft von Wilfried Zacke. „Wir wollen im nächsten Jahr den Kontakt zu den Bürgermeistern in der Region aufnehmen, um über Unterstützung zu reden“, meinte Zacke. Mit ihm zusammen stehen Christa Kunze und Frank Schuhknecht dem Verein voran.

Bilder