EIL

Geburtsstation für die Zukunft

Ameos-Klinikum Halberstadt: Entbinden mitten im Wald

Das Halberstädter Ameos-Klinikum hat seine Geburtsstation für die Zukunft fit gemacht: Damit sich die Frauen wohlfühlen, wurden 1,5 Millionen Euro investiert.

Von Sabine Scholz Aktualisiert: 10.07.2022, 10:10
Chefarzt Dr.  Istvan Szini (links) führt niedergelassene und freie Hebammen sowie Mitarbeiter des Ameos-Klinikums Halberstadt  durch die modernisierten Kreißsäle. Hier erläutert er, wie die Auflage für die Erstuntersuchung der Babys auf die richtige Temperatur gebracht wird.
Chefarzt Dr. Istvan Szini (links) führt niedergelassene und freie Hebammen sowie Mitarbeiter des Ameos-Klinikums Halberstadt durch die modernisierten Kreißsäle. Hier erläutert er, wie die Auflage für die Erstuntersuchung der Babys auf die richtige Temperatur gebracht wird. Fotos (2): Sabine Scholz

Halberstadt - Auch an die Väter sei gedacht, sagt Istvan Szini und klappt einen blauen Sessel zur Liege aus. Das lässt die Hebammen im Rund schmunzeln.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.