Halberstadt l Mit 101 ist man durchaus mutig. Edith Kwoizalla war die erste, die sich am Samstagnachmittag vor dem offiziellen Impfstart in Deutschland gegen Corona hat impfen lasen.

Die Bewohnerin des Seniorenzentrums Krüger in Halberstadt hatte sich im Vorfeld gemeldet, das Aufklärungsgespräch geführt und die erforderliche Angaben für den Fragebogen gemacht. Insgesamt hatten sich mehr als 40 Bewohner und Mitarbeitende für die Impfung gemeldet.

Mobile Teams schwärmen aus

Der Landkreis Harz hatte am Mittag 195 Ampullen des Covid-19-Impfstoffes von Pfizer-Biontech erhalten und ein erstes mobiles Impfteam in eine kleinere Senioreneinrichtung in Halberstadt entsandt. „Wir wollten die Abläufe erst in einer kleineren Einrichtung testen, um die Abläufe zu optimieren“, sagte Immo Kramer, im Landkreis Harz aktuell als Leiter des neu aufgebauten Impfzentrums tätig.

Am Sonntag folgt eine Einrichtung in Elbingerode, in der sich mehr als 100 Impfwillige gemeldet haben.