Halberstadt (vs) l Das Gesundheitsamt des Landkreises Harz meldet 73 neue Corona-Infektionen im Harzkreis. (Stand: 21. Januar, 12 Uhr) Zudem wurden dem Gesundheitsamt vier weitere Todesfälle gemeldet.

Vier Frauen im Alter von 67 bis 96 Jahren, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden, sind verstorben. Die Zahl der im Landkreis Verstorbenen im Zusammenhang mit Covid-19 steigt damit auf 130.

Verteilung der Neuinfektionen

Die Neuinfektionen betreffen zehn Personen aus Ballenstedt, fünf Personen aus Blankenburg, drei Personen aus Halberstadt, sechs Personen aus Harzgerode, sieben Person aus der Gemeinde Huy, drei Personen aus Ilsenburg, eine Person aus der Gemeinde Nordharz, sechs Personen aus der Stadt Oberharz am Brocken, acht Personen aus Osterwieck, fünf Personen aus Quedlinburg, zwölf Personen aus Thale, fünf Personen aus Wernigerode und zwei Personen aus der Verbandsgemeinde Vorharz.

Sieben-Tage-Inzidenz

Im Landkreis Harz sind damit seit Ausbruch der Corona-Pandemie insgesamt 3838 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Aktuell gibt es 553 Fälle an Covid-19-Erkrankungen. Die Zahl der Neuinfektionen der letzten sieben Tage pro 100.000 Einwohner beträgt aktuell 185,18. Aktuell befinden sich 1223 Personen in Quarantäne.

Impfungen im Harz

Am Mittwoch wurden 576 Menschen im Landkreis Harz geimpft. Davon haben 575 die erste Impfung bekommen und eine Person die zweite Impfung. Alle fünf mobilen Impfteams waren dabei in der Evangelischen Stiftung Neinstedt im Einsatz. Heute sind die Impfteams in Einrichtungen in Harzgerode, Halberstadt, Wernigerode und Thale tätig. 

Hier geht es zum Corona-Bericht von gestern.

So ist die Lage im Landkreis Börde.