Halberstadt/Thale (vs) l Das Gesundheitsamt des Landkreises Harz meldet drei neue Corona-Fälle im Harzkreis. Es handelt sich dabei jeweils um eine Person aus Osterwieck, aus Falkenstein/Harz und aus Thale. Darunter ein Erntehelfer, ein Reiserückkehrer und in einem Fall handelt es sich um eine Lehrkraft an einer Schule.

Laut Gesundheitsamt laufe derzeit noch die Kontaktnachverfolgung im Falle des Lehrers. Betroffen sind die Klassenstufen 5 bis 8 der Sekundarschule in Thale, in denen die Lehrkraft unterrichtet hatte. Als erste Maßnahme bleibt die Schule am morgigen Freitag (16. Oktober) geschlossen. Das hat die Schulleitung in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt beschlossen.

Des Weiteren wird für die betroffenen Schüler sowie weitere Lehrkräfte und das Schulpersonal eine 14-tägige Quarantäne angeordnet. Tests sind für die kommende Woche vorgesehen, teilt das Gesundheitsamt mit.

Für den Harzkreis sind damit seit Ausbruch der Corona-Pandemie insgesamt 318 Coronainfektionen gemeldet. Die Zahl der aktuell infizierten Personen beträgt 30, sechs Personen sind verstorben.