Halberstadt l Der Fund hat sich gelohnt – für die Polizei. Der Mann, der mehr als ein Kilogramm Drogen dabei hatte, sitzt inzwischen im Knast.

Messer und geklaute Nummernschilder

Am Sonnabend hatten Polizisten gegen 18.30 Uhr einen 36-jährigen Halberstädter VW-Passat-Fahrer kontrolliert. Der Drogenwischtest reagierte positiv auf Amphetamin. Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges stellten die Beamten eine Plastikdose mit 1011 Gramm Amphetamin, eine Plastiktüte mit 1,2 Gramm Crystal und 750 Euro in für Dealer typischer Geldschein-Stückelung sicher. Des Weiteren vier Funktelefone und ein Messer mit einer 13 Zentimeter langen Messerklinge. Im Kofferraum wurden weiterhin zwei entwendete Nummernschilder sichergestellt.

Nach erfolgter Blutprobenentnahme im Krankenhaus wurde der Mann auf Antrag der Staatsanwaltschaft Magdeburg, Zweigstelle Halberstadt, vorläufig festgenommen und am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ. Der 36-Jährige sitzt zurzeit in Halle. Bei der Durchsuchung der Wohnung wurden zuvor weitere "verfahrensrelevanten Gegenstände" gefunden, teilte eine Polizeisprecherin mit.