Halberstadt l Fahrräder und Fußspuren im Gleisbereich sorgten am Mittwochabend für einen Einsatz von Feuerwehr und Polizei am Stadtrand Halberstadts. Um 20.46 Uhr lief bei der Feuerwehr der Alarm auf – Personen in Notlage. Denn auf der Bahnstrecke zwischen Halberstadt und Langenstein waren Fahrräder entdeckt worden und Fußspuren.

Intensive Suche

Einsatzleitdienst, Hauptberufliche Wachbereitschaft, Freiwillige Feuerwehr Halberstadt, Rettungsdienst, Bundespolizei und Beamte der Landespolizei waren zur Einsatzstelle beordert worden, wie Feherwehrscprecher Chris Buchold mitteilte. „Die Fußspuren führten vom Ablageplatz der Fahrräder Richtung Alte Blankenburger Heerstraße und weiter Richtung Stadt“, berichtet der Feuerwehrmann. Um den Gleisbereich umfassend absuchen zu können, wurden die Kameraden der freiwilligen Wehr nachalarmiert.

Abbruch des Einsatzes

Mehrere Trupps suchten mit Wärmebildkameras und Handscheinwerfern das Gelände ab. „Es wurden keine Personen gefunden“, so Buchold. Die Polizei suchte später die Einsatzstelle nochmals mittels Hubschrauber ab. Da auch diese Suche ohne Ergebnis blieb, wurde der Einsatz gegen 22 Uhr abgebrochen.