Geburtstag

„Impf-Queen“ wird 102

Im Dezember 2020 erhielt Edith Kwoizalla aus Halberstadt bundesweit die erste Impfung gegen das Corona-Virus. Am Freitag (14. Mai) wurde sie 102 Jahre alt.

Von Von Sabine Scholz
Beim Ausblasen der Kerzen gibt es Unterstützung für Edith Kwoizalla, die am 14. Mai ihren 102 . Geburtstag feiert.
Beim Ausblasen der Kerzen gibt es Unterstützung für Edith Kwoizalla, die am 14. Mai ihren 102 . Geburtstag feiert. Foto_: Sabine Scholz

Halberstadt l Fürs Foto helfen Kinder, Enkel und Urenkel, aber eigentlich hat Edith Kwoizalla (Mitte) genug Luft. Die Halberstädterin feierte am Freitag (14. Mai) ihren 102. Geburtstag.

Ins Licht der Öffentlichkeit rückte die sangesbegeisterte Seniorin, als sie am 26. Dezember die erste Deutsche war, die medienwirksam eine Covid-19-Impfung erhielt. Sie hat beide Impfgaben gut vertragen und erfreut sich guter Gesundheit. So geschützt, traute sich die (negativ getestete) Familie im Burchardikloster, eine kleine Feier zu organisieren.

Besuch aus Berlin

Sogar ihr ältester Enkel Jan kam mit Familie aus Berlin und musste nicht wie im Vorjahr auf Videotelefonate zurückgreifen, um seiner Großmutter zu gratulieren. Die „Impf-Queen“ wie sie scherzhaft von ihrer Familie genannt wird, genoss es, ihre Kinder samt Partner, die drei Enkel und sechs Urenkel wiederzusehen.

Nach den Ständchen in derVeranstaltungsscheune des Burchardiklosters nahm die Familie den Wunsch ihres Oberhauptes mit auf den Weg: Dass die Menschen wieder zur Vernunft kommen, wie sie mit Blick auf aktuelle Konflikte und Kriege sagte