Halberstadt/Wernigerode l Kurz nach 21 Uhr waren der Sack zu und die Stimmen für die Landratswahl ausgezählt: Der Thalenser Bürgermeister Thomas Balcerowski hatte spätestens da allen Grund zum Jubeln: Mit 55,36 Prozent aller Stimmen hatte er das Kunststück vollbracht, den Spitzenjob im Harzer Landratsamt auf Anhieb zu ergattern. Dass die CDU dort weiter an vorderster Stelle agiert und nach Michael Ermrich und Martin Skiebe weiter die Geschicke maßgeblich bestimmt, sorgte in der Halberstädter Gaststätte Am Sommerbad für riesigen Jubel. Nicht nur bei Balcerowski, sondern auch bei Skiebe und Ermrich. Ermrich, nach der Wende Kreisdirektor und später Landrat in Wernigerode, hatte es sich nicht nehmen lassen, dem 48-Jährigen zu gratulieren.

Balcerowski will Szarata nun unterstützen

Letzteres taten die auch die beiden Spitzenkandidaten der Christdemokraten untereinander: Daniel Szarata, der bei der OB-Wahl in Halberstadt zwar die meisten Stimmen, aber noch nicht die absolute Mehrheit geholt hatte, gratulierte Balcerowski. Der wiederum versprach Szarata volle Unterstützung bis zur Stichwahl am 19. Juli.

Wie Balcerowski und die drei anderen Kandidaten bei der Landratswahl auf die Wahlergebnisse reagiert haben, lesen Sie in der Printausgabe sowie im E-Paper der Volksstimme am 6. Juli.

Den kompletten Artikel lesen Sie in unserem E-Paper.

Bilder