Halberstadt (vs) l Alarm schlug am Freitag, 31. Juli, gegen 19.03 Uhr ein 22-Jähriger aus Darlingerode, weil in der Westerhäuser Straße in Halberstadt ein führerloser Pkw Mazda in das Gleisbett der Straßenbahn gerollt war. Beim Eintreffen der Polizei bestätigte sich der Vorfall, informierte das Polizeirevier Halberstadt am Sonnabend.

Vor Ort trafen die Beamten den 58-jährigen Fahrzeughalter des Mazda aus Halberstadt an. Dieser gab an, dass er Einkaufen war und augenscheinlich keinen Gang eingelegt und die Handbremse nicht angezogen hatte, so die Polizei. Auf seinen Wunsch wurde der ADAC verständigt, dieser zog das Fahrzeug aus den Schienen. Im Gleisbett sowie an den Schienen sei kein Schaden entstanden, informierte die Polizei. Am Mazda wurde der Unterboden, das Auspuffrohr, die Stoßfänger vorn und hinten sowie zwei Felgen auf der Fahrerseite beschädigt.