Schierke/Braunlage l Pünktlich zum verlängerten Wochenende lässt Väterchen Frost die Muskeln spielen und beschert den Harzern und allen Gästen ein erstes traumhaftes Winter-Wunder-Wochenende. Im Oberharz heißt es: Ski, Schnee und Rodel gut.

In Wernigeröder Ortsteil Schierke liegen nach Angaben aus der Tourist-Information aktuell rund 18 Zentimeter der weißen Pracht. „Im Wintersportgebiet kommen sogar 25 Zentimeter zusammen“, berichtet Raili Reile. Das sei zumindest ausreichend, um die Königsberger- und die Winterberg-Loipe entsprechend zu spuren. In beide können Wintersportler direkt am Parkhaus in Schierke einsteigen.

Knapp ausreichende Schneemengen bestätigt auch Henning Ohmes als Mitarbeiter der Nationalparkverwaltung und in dieser Funktion mit zuständig für das Präparieren der Loipen im Oberharz: „Wir versuchen, die Loipen jeweils bis 9 Uhr morgens fertig zu machen.“ Im Moment könnten die genannten Schierker Loipen ebenso befahren werden wie die Loipen im Bereich Oderbrück und Torfhaus oder am Sonnenberg.

Wintereinbruch in Schierke

Schierke (mg) l Das erste Winter-Wochenende mit reichlich Schnee beschert Schierke und dem Harz einen Besucheransturm. Auf 30 Kilometern Langlaufloipe rund um Schierke tummelten sich Schlitten- und Skifahrer.

  • Den Dreikönigstag nutzt Familie Zedler aus Derenburg für eine Rodelpartie auf den Loipen rund um Schierke. Foto: Holger Manigk

    Den Dreikönigstag nutzt Familie Zedler aus Derenburg für eine Rodelpartie auf den Loipe...

  • Stau in Schierke: Eine lange Autokarwane bildet sich in der Mittagszeit vor dem Parkhaus

    Stau in Schierke: Eine lange Autokarwane bildet sich in der Mittagszeit vor dem Parkhaus "Am Wint...

  • Familie Blümcke aus dem Vorharz ist mit

    Familie Blümcke aus dem Vorharz ist mit "Zughund" Abby unterwegs auf dem Exzellenzenweg bei ...

  • Der Harz präsentiert sich am Dreikönigstag als Winterwunderland - hier der Blick von den Schnarcherklippen bei Schierke auf den verschneiten Brocken. Foto: Holger Manigk

    Der Harz präsentiert sich am Dreikönigstag als Winterwunderland - hier der Blick von de...

  • Die Harzer Schmalspurbahn schnauft durch den Winterwald bei Drei Annen. Foto: Holger Manigk

    Die Harzer Schmalspurbahn schnauft durch den Winterwald bei Drei Annen. Foto: Holger Manigk

  • Am Loipeneinstieg am Parkhaus

    Am Loipeneinstieg am Parkhaus "Am Winterbergtor" in Schierke herrscht Trubel. Foto: Holger Manigk

Die Schneelage sei allerdings noch relativ knapp, sodass die Loipenmaschine nur bei festem Untergrund eingesetzt werden könne. Zudem könnten auch noch nicht alle Loipen im Harz hergerichtet werden, weil mitunter noch die Vegetation durchdrücke.

Drei Bahnen für Rodler

Auch die Rodler kommen in Schierke nun auf ihre Kosten: Die drei Bahnen – die Großmutterrodelbahn sowie die kleineren an Tourist-Info und an der Jugendherberge sind offen, heißt es aus der Tourist-Information. Mit dem Wintereinbruch, der punktgenau zum verlängerten Wochenende den Oberharz verzuckert, kommen auch zuhauf Touristen nach Schierke. „Wir sind über das zentrale Vermittlungssystem schon sehr gut gebucht“, erklärt Raili Reile. Direkte Nachfragen seien aber noch möglich.

Mit den Hufen „scharrt“ auch Dirk Nüsse, Geschäftsführer der Wurmberg-Seilbahn, schon seit Wochen. Nun macht auch er vollen Betrieb, um das alpine Skigebiet am Braunlager Wurmberg mit allen Abfahrten komplett in Betrieb zu nehmen.

„Wir haben endlich ordentlich Neuschnee bekommen und können dank des Dauerfrostes jetzt auch aus allen Rohren beschneien“, berichtet Nüsse. Mit Blick auf den Drei-Königs-Feiertag im benachbarten Sachsen-Anhalt hätten er und sein Team noch mal alle Register gezogen, um den Gästen maximalen Winterspaß zu bieten.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Die Gondelbahn von Braunlage fahre und der Rodelhang sei offen. Bei den Ski-Abfahrten kann man es aktuell so auf den Punkt bringen: Alle Pisten am Wurmberg sind – bis auf die Nordhänge in Richtung Sachsen-Anhalt – offen. Die Schneehöhe gibt Dirk Nüsse mit 25 bis 30 Zentimetern an, auf dem Pisten dank zusätzlichem Kunstschnee 40 Zentimeter. „In den nächsten Tagen wird weiterer Neuschnee erwartet – die Saison kann starten.“

Infos unter: www. wurmberg-seilbahn.de, www.schierke-am-brocken.de, wintersport.harzinfo.de,

Telefonischer Kontakt zur Tourist-Info Schierke: (03 94 55) 86 80