Hundisburg l Das Motiv ist im Kalender der Öffentlichen Versicherungen Sachsen-Anhalt (ÖSA) erschienen - und zwar als Blatt für den Juni.

Der Jahreskalender 2016 steht unter dem Titel „Lichtblicke - Leuchtendes Sachsen-Anhalt“. Alle zwölf Monatsbilder zeigen Bauwerke, Plätze und Landschaften in Städten und Gemeinden des Landes zur Dämmerung, der sogenannten „blauen Stunde“.

Erste Kalender überreicht

Die ersten Exemplare erhielten vor Kurzem Dr. Harald Blanke, der Leiter der Schloss- und Gartenverwaltung Hundisburg, sowie Joachim Hoeft, der Vorsitzende des Vereins Kultur-Landschaft Haldensleben-Hundisburg. Überreicht wurde der Kalender von ÖSA-Geschäftsstellenleiter Thomas Lippold und ÖSA-Bezirksdirektor Frank Meyer.

„Hundisburg kann stolz darauf sein, dass der historische Ort aus einer Vielzahl schöner Motive überall in Sachsen-Anhalt für eines der zwölf Kalenderblätter ausgewählt worden ist“, sagte Thomas Lippold. „Mit großem Engagement sind auf Schloss Hundisburg die Spuren der Zerstörung sowie respektloser Nutzung im 20. Jahrhundert heute wieder verschwunden. Das Schloss erfreut sich eines vielfältigen Kulturlebens und die barocke Parkanlage gehört jetzt zu den schönsten historischen ‚Gartenträumen‘ in Sachsen-Anhalt“, so der Geschäftstellenleiter.