Haldensleben l Tief atmet Burkhard Peine durch. „Es ist geschafft“, sagt er und hält voller Stolz ein Video in der Hand. Bis zum ersten Musikvideo, so berichtet er, sei es ein langer Weg gewesen. „Die Vorbereitungen waren sehr aufwendig“, sagt der Musiker, „aber das Ergebnis kann sich sehen lassen.“

Der Wedringer, der anfangs ein einziges Lied in seinem Repertoire hatte, tritt heute schon mit eigenem Album in der Region auf. Eigentlich, so berichtete die Volksstimme bereits zu einem früheren Zeitpunkt, wollte Burkhard Peine zunächst ausschließlich ein Liebeslied für seine Ehefrau Ute schreiben. „Für Dich“ spiegelt seine Gefühle wider. Der Song kam seinerzeit so gut bei Gattin und Freunden an, dass sie Burkhard Peine zur Teilnahme an einem Wettbewerb in Magdeburg ermunterten, den er prompt gewann. Schließlich folgte auch ein Videodreh für eben jenes Lied – der durch etliche Fernsehproduktionen bekannt gewordene Schauspieler Michael Mendl übernahm dabei die Hauptrolle. Nun ist das Video fertig produziert und Burkhard Peine strahlt vor Freude. Seinen Dank spricht er Schauspielern, Statisten und dem Drehteam aus. „Es war eine tolle Erfahrung, mit diesen interessanten Menschen zu drehen“, sagt der Musiker.

Wer sich das Video ansehen möchte, könne das auf https://vimeo.com/burkhardpeine  tun. Bei der Dreh-Gelegenheit wurde aber gleich auch noch ein zweites Musikvideo mit dem gleichen Song gedreht, aber mit Burkhard Peine allein auf dem Herrenkrug-Gelände in Magdeburg. Dieses ist auf der Plattform Youtube zu sehen.

Bilder