Weferlingen/Beendorf l Die Handballer des MTV Weferlingen sind mit ihren Spielen am Wochenende in die Sporthalle nach Beendorf am Rundahlsweg 12 ausgewichen. Aufgrund der wegen Reparaturarbeiten gesperrten Allertalhalle in Weferlingen haben sich die Sportler um eine Ersatzspielstätte bemüht.

Trotz des neuen Spielortes hoffen die Handballer natürlich auf Unterstützung ihrer Fans auf den Rängen. Angesichts der ungewohnten Halle und der anfallenden Kosten, die durch den Wechsel von Weferlingen nach Beendorf entstehen, sind die Spieler mehr denn je auf ihre Fans angewiesen.

Handballer danken für Nothilfe

Großer Dank gebührt der Gemeinde Beendorf und ihrem Bürgermeister Hagen Friedrichs für die großartige Unterstützung in der Notlage, war von den Weferlinger Handballern zu hören.

Vorgesehen sind die Arbeiten in Weferlingen auf jeden Fall noch den ganzen Februar über. Die Handballer planen mit ihren veränderten Heimspielen gar schon bis Ende März. Dann, so hoffen sie, werden sie wieder vor heimischer Kulisse auflaufen können.

Schulsport kann stattfinden

Der Schulsport der Grundschule und des Gymnasiums kann unterdessen mit einigen Einschränkungen in einem nicht betroffenen Teil der Sporthalle stattfinden.