Haldensleben (vs) l Über das Wochenende sind drei Personen an den Folgen des Coronavirus gestorben. Das teilte das Gesundheitsamt des Landkreises Börde mit. Damit erhöht sich die Zahl der an Corona Verstorbenen in der Börde auf sieben Personen. Verstorben sind zwei ältere Frauen mit Vorerkrankung sowie ein älterer Mann. Die Frauen sind im Krankenhaus gestorben, der Mann offenbar in einer Pflegeeinrichtung. "Angesichts des Alters kann man davon ausgehen, dass alle Bewohner von Pflegeheimen als immungeschwächt gelten", schreibt Pressesprecher Uwe Baumgart.

Indes ist die Zahl der Corona-Fälle erneut gestiegen und liegt nun bei 133 Personen in der Börde, die seit dem 9. März 2020 positiv auf das Virus getestet wurden. Das sind zwei mehr als noch am Sonnabend. Die Zahl der Genesenen (75 Personen) übersteigt auch weiterhin die der aktuelle Infizierten (50 Personen).