Haldensleben (vs) l Wie der Landkreis Börde mitteilt, sind die ersten zwei mit dem Coronavirus infizierten Personen von ihrer Erkrankung genesen. "Sie wurden beide negativ auf das Virus getestet", so Birgit Heß vom Landkreis Börde.

"Es handelt sich bei den Genesenen um zwei männliche Personen aus dem Landkreis Börde, die sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben und entsprechend mit Vorliegen der bestätigten Infektion mit SARS- CoV- 2 in häusliche Quarantäne versetzt wurden", so Dr. Eugenie Kontzog, Leiterin des Gesundheitsamtes des Landkreises Börde. Die Quarantäne wurde nach Ablauf der Quarantänezeit und dem Vorliegen eines negativen Testergebnisses auf SARS- CoV- 2 aufgehoben.

"Generell gelten im Rahmen einer SARS- CoV- 2 Infektion Personen als nicht mehr infiziert, bei denen keine virale RNS mehr nachgewiesen werden kann. Entsprechend der Empfehlung des Robert-Koch-Institutes gelten ebenfalls Personen als nicht mehr infiziert, die am Ende der 14-tägigen Quarantäne mindestens 48 Stunden symptomfrei sind", erklärt Kontzog.

Neue Infizierung

Für den Landkreis Börde wurde zudem eine neue Infektion gemeldet. Betroffen ist eine weibliche Person. Damit steigt die Zahl der amtlich registrierten Fälle im Landkreis Börde auf 44 Personen (Stand: 26.03.2020 / 10 Uhr)