Haldensleben (vs) l Zwei mit dem Coronavirus infizierte ältere Frauen sind am Dienstag (12. Mai) gestorben. Das teilte das Gesundheitsamt des Landkreises Börde mit. Damit ist die Gesamtzahl der Todesfälle im Landkreis Börde auf zwölf gestiegen. So viele wie in keinem anderen Landkreis oder keiner anderen kreisfreien Stadt in Sachsen-Anhalt. Halle liegt mit elf Todesfällen auf Platz zwei. (Stand: 13. Mai, 9 Uhr)

Keine Neuinfektionen

Neue Infektionen sind seit mittlerweile vier Tagen allerdings nicht hinzugekommen. Von den seit dem 9. März gemeldeten 157 Infizierten gelten 95 Personen inzwischen als genesen.