Flechtingen/Köln l Zweisamkeit, ein leckeres Essen vor sich und dabei die Große Liebe finden - das verspricht die Vox-Sendung "First Dates". Dort treffen sich jeweils zwei Singles bei einem Blind Date, um sich kennenzulernen. Auch Martin Exner (30) aus Flechtingen hat teilgenommen. Die Sendung wurde am Montag ausgestrahlt, aufgezeichnet bereits im November in Köln.

Er habe "First Dates" ab und zu mit einer Freundin geschaut - und sich daraufhin beworben. Lange dauerte es nicht, bis er die Rückmeldung vom Fernsehsender bekam. "Wir haben einige Male telefoniert, danach ging es auch schon nach Köln", erzählt der Friseur. Da es seine erste Teilnahme bei einer Fernsehshow war, sei die Aufregung sehr groß gewesen. "Nicht nur wegen des Fernsehteams um Roland Trettl, sondern vor allem wegen der Person, die man ja vorher nicht kennt", so Martin Exner. Darauf würde akribisch geachtet: Niemand soll seinen Date-Partner zuvor sehen.

Kurz darauf traf Martin auch schon sein Date Danilo: Mit dem gebürtigem Hallenser unterhielt er sich beim gemeinsamen Essen gut. Knappe 1,5 Stunden dauert der Aufenthalt im "First Dates"-Restaurant. Anschließend wird entschieden, ob es ein zweites Date gibt oder nicht. Martin Exner hätte Danilo gern wieder gesehen - leider schlief der Kontakt nach der Show ein. Dennoch kann er jedem Single eine Teilnahme empfehlen: "Schief laufen kann immer etwas - egal, ob mit oder ohne Fernsehteam".

"Ich würde es wieder machen", fasst Martin Exner seinen TV-Auftritt zusammen. Auch privat sei er - unter anderem auf Dating-Plattformen im Internet - häufiger gesehen und auf "First Dates" angesprochen worden. Jetzt ist er weiterhin auf der Suche nach dem Richtigen - jedoch erstmal ohne Fernsehkameras.

Die Sendung kann bis zu sieben Tage nach TV-Ausstrahlung gratis bei TVnow angeschaut werden. Zu Martins Sendung geht es hier.