EinsatzFrühjahrsputz für das Bebertaler Storchennest

Auf eine stattliche Höhe ist das Storchennest auf dem Schornstein des alten Heizhauses an der Bebertaler Grundschule angewachsen. Seit den 1990er Jahren brütet Meister Adebar alljährlich in fast 30 Metern Höhe. Doch sein Horst war in Schieflage geraten und musste darum abgetragen werden.

Von Carina Bosse 24.01.2023, 18:15
Ulf Damm beseitigt Unmengen von natürlichem Nestmaterial, Müll und Exkrementen.
Ulf Damm beseitigt Unmengen von natürlichem Nestmaterial, Müll und Exkrementen. Foto: U. Damm

Bebertal - Man konnte es von unten nur erahnen, wie hoch im Laufe der vergangenen Jahre Meister Adebar sein Nest auf dem Schornstein des ehemaligen Heizhauses in Bebertal aufgetürmt hatte. Allerdings war deutlich zu erkennen, dass es im Laufe der Bautätigkeit in Schieflage geraten war und dringend abgetragen werden musste.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.