Ackendorf l Große Freude und Aufregung herrschte dieser Tage in der Ackendorfer Kindertagesstätte „Gänseblümchen“. Nach einem offiziellen Banddurchschnitt konnten die Knirpse das neue Spielgerät auf dem Spielplatz der Einrichtung endlich in Besitz nehmen und erobern.

Damit ist die Gemeinde als Träger der kommunalen Kindertageseinrichtung dem Wunsch der Kinder, der Eltern und der Erzieher nachgekommen, das bereits in die Jahre gekommene Spielgerät zu erneuern. Für insgesamt 3000 Euro wurde ein Kletterturm mit Rutsche und Doppelschaukel errichtet. Den Aufbau sowie sämtliche Vorarbeiten, einschließlich des Austausches des Spielsandes, hat der Bauhof der Gemeinde Hohe Börde erledigt.

Bereits im vergangenen Jahr hat die Gemeinde eine Firma beauftragt, einen neuen Kita-Zaun einschließlich neuer Fundamente zu errichten.

Zur offiziellen Einweihung des Spielgerätes hatte sich nicht nur die Gemeindebürgermeisterin Steffi Trittel und die Leitung des Kita-Bereiches 2, zu dem die Ackendorfer Einrichtung gehört, eingestellt. Auch viele Eltern und das Kuratorium waren der Einladung gefolgt und nutzten gleichzeitig die Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen. Die Knirpse und Erzieherinnen bedankten sich mit einem kleinen Programm für die Unterstützung.