Haldensleben (tw) l In der Nacht zu Heiligabend haben bislang unbekannte Täter einen Brandsatz in die Flüchtlingsunterkunft an der Hafenstraße in Haldensleben geworfen. Bewohner der Unterkunft wurden nicht verletzt. Das teilte die Polizei am Sonnabend mit.

Demnach warfen die Täter gegen 02.30 Uhr den Brandsatz in einen Waschraum der Gemeinschaftsunterkunft und flohen anschließend. Nach einem kurzen Auflodern von Flammen erlosch das Feuer wieder, so die Polizei. Denn der Boden war gefliest.

Ein Wachmann will nach Angaben der Polizei drei bis vier dunkel gekleidete männliche Personen gesehen haben. Es entstand Schaden durch Verrußungen am Boden und an den Wänden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Von den Tätern fehlt jede Spurt. Eine Fahndung im Umfeld der Unterkunft sowie im Stadtgebiet von Haldensleben blieben bislang erfolglos, so die Polizei. Auch ein Fährtensuchhund sei zum Einsatz gekommen.  Nun hofft die Polizei auf weitere Zeugen (Hinweise an: 03904 478 0).